ETF-Sparpläne: An welchen Handelsplätzen und Uhrzeiten führen die Broker aus?

Sparplan-Ausführungen an Handelsplätzen zu ungünstigen Uhrzeiten kann ETF-Anleger langfristig Geld kosten. In dem Artikel zeigen wir, an welchen Handelsplätzen die Broker ihre Sparpläne ausführen und zu welcher Uhrzeit diese ausgeführt werden. ETF-Sparpläne sind ein Mega-Trend. Immer mehr Anleger setzen beim langfristigen Vermögensaufbau auf die kostengünstigen Index-Fonds. Die Onlinebroker haben den Trend längst erkannt und ihr […]

weiterlesen

Quotrix-Handel ab sofort bei Smartbroker

Smartbroker ist die neueste Brokergründung und gewinnt seitdem viele neue Kunden. Das liegt zum einen an dem sehr günstigen Festpreis-Modell und zum anderen an der Ausrichtung als Universal-Broker für alle Wertpapiere. In diesem Artikel schauen wir uns die verfügbaren Handelsplätze von Smartbroker etwas genauer an. Hinter Smartbroker steht die wallstreet-online Capital AG, zu der neben […]

weiterlesen

Smartbroker mit 0,00€ Angebot

Der Smartbroker optimiert sein Angebot weiter und bietet Sonderkonditionen für ausgewählte Handelsplätze. Bislang kostete jede Order pauschal 4,00€, was Smartbroker bereits an einigen Handelsplätzen die Pole Position bescherte. Ab sofort werden die Trades an gettex für 0,00€ abgerechnet und Trades über Lang & Schwarz kosten nur noch 1,00 €. Um in den Genuss der rabattierten […]

weiterlesen

300 Euro Orderguthaben bei S Broker für Neukunden

Ab Mai 2020 gilt beim Wiesbadener S Broker eine neue Aktion. Im Rahmen dieser Aktion erhalten Neukunden ein Orderguthaben von 300,- Euro auf Ihr Depot gebucht. Das Orderguthaben kann 6 Monate lang für den Handel von Wertpapieren beim S Broker eingesetzt werden. Ausgenommen von der Aktion sind der Handel mit CFDs, Fonds über die Kapitalanlagegesellschaften […]

weiterlesen

Außerbörslicher Handel mit Commerzbank ist Geschichte

Seit heute ist der außerbörsliche Handelspartner Commerzbank Geschichte! Das Geschäft wurde von der Société Générale übernommen. Anleger, die häufig außerbörslich Aktien und Derivate handeln, werden sie vermissen. Die Commerzbank! Im September 2016 begann die Commerzbank mit der Umsetzung ihrer Strategie „Commerzbank 4.0“, einer Neuausrichtung mit dem Ziel, die Komplexität der Bank zu reduzieren und sich […]

weiterlesen

Trade Republic schon mit 100.000 Kunden

Diese Tage wurde veröffentlicht, dass der neue Fin-Tech Broker Trade Republic bereits 100.000 Kunden hat. Die börsennotierte Sino AG, die mit rund 30% an Trade Republic beteiligt ist, hat in einer AdHoc-Melödung bekannt gegeben, dass der Berliner FinTech-Broker bereits 100.000 Kunden hat. Das ist ein sehr beachtlicher Wert, denn Trade Republic ist vor der Meldung […]

weiterlesen

Systemstabilität der Broker in hektischen Börsenphasen

Diesen Montag werden viele Anleger so schnell nicht vergessen. Der Dax stürzt in der Spitze bis zu 8,4 Prozent ab. Für die Broker eine Dauerbelastung, weil die Zugriffe der Anleger die Systeme extrem gefordert haben. Wir haben uns angeschaut, wie die Broker damit fertig wurden. Am krassesten war es bei der onvista bank. Viele Kunden […]

weiterlesen

Consorsbank führt Sparpläne jetzt an Tradegate aus

Wer ETF- oder Aktiensparpläne bei der Consorsbank bespart, dürfte sich beim Studium der Wertpapierabrechnung regelmäßig die Augen gerieben haben. Denn da stand, dass der Sparplan am Börsenplatz München um 8:03 Uhr oder ähnlich ausgeführt wurde. Der Börsenplatz München war nicht das Problem, denn obwohl es sich dabei um eine kleine Parkettbörse mit wenig Liquidität handelt, […]

weiterlesen

Smartbroker Erfahrungsbericht

Smartbroker ist die neueste Brokergründung und seit Dezember 2019 online. Ich habe dort ein Depot eröffnet und getestet, ob der Smartbroker eine ernst zu nehmende Alternative darstellt. Hinter Smartbroker steht die wallstreet-online Capital AG zu der auch FondsDISCOUNT.de gehört. Die Depotführung und Abrechnung erfolgt über die DAB Bank, die den meisten noch ein Begriff aus […]

weiterlesen

DEGIRO senkt Gebühren für Xetra und Futures/Optionen

DEGIRO hat zum 01.02.2020 die Gebühren für fast alle Wertpapiere und Börsen gesenkt. Letztes Jahr im Oktober hatte DEGIRO angekündigt, die Gebühren in Q1 2020 zu senken (wir berichteten), nun wurde es bereits umgesetzt. Xetra-Trader zahlen bei DEGIRO grundsätzlich 2,00 € pro Trade. Zu dieser Flat berechnet DEGIRO die variablen Fremdkosten für den Börsenplatz separat. […]

weiterlesen