Discountbroker Flatex

flatex GmbH

Hauptsitz: E.-C.-Baumann-Str. 8a, 95326 Kulmbach · Tel: +49 (0) 9221 – 703 58 97

„Discountbroker mit attraktiven Preisen“

Ordergebühren:

Handelsplatz Börslicher Handel Außerbörslicher Direkthandel Premium Partner Auslandsbörsen
Handelspartner Xetra, Quotrix, Tradegate, Parkett, gettex, L&S Exchange Baader, Tradegate,
Lang & Schwarz
Platin, Gold, Silber Partner 1 Europa, USA & Kanada
Preis pro Order 5,90 € zzgl.
Börsengebühren
5,90 € zzgl.
Fremdspesen
ab 1,90 € ab 15,90 €
Min / Max Pauschale Pauschale Pauschale bis zu einem Ordervolumen von 40.000 €
Handelsplatzabhängige Gebühren Börsengebühren Fremde Spesen keine Börsengebühren
Handel Börslicher Handel mit Aktien, ETF, ETC, Anleihen, Fonds Außerbörslicher Handel mit Aktien, ETFs, ETC, Fonds, Anleihen Optionsscheine, Zertifikate, Aktienanleihen Aktien

1 Zu den Premium-Partnern gehören 6 Handelspartner, die in die Premium-Kategorien Platin, Gold und Silber unterteilt sind: BNP Paribas, Deutsche Bank X-markets, Goldmann Sachs, UBS, HSBC und Vontobel. Das Mindestordervolumen beträgt 1.000 €, um in den Genuß der rabattierten Ordergebühren zu kommen. Über Morgan Stanley kann ab einem Mindestordervolumen von 500 € sogar vollkommen ohne Ordergebühren gehandelt werden. Hier werden die Gebühren im außerbörslichen Handel bei Flatex im Detail erläutert.

Zum Broker

Sonstige Gebühren

Konto-/Depotgebühr kostenlos
Teilausführungen kostenlos
Limit ändern / streichen kostenlos
ETF-Sparplanausführungen 1,50 €
Telefonische Order 15,90 €
ausländische Dividendenzahlungen 5,90 €
Negativzins Verrechnungskonto -0,40 % p.a.
Umschreibung Namensaktien
(nur bei Kauf)
0,60 €

Trading

Webtrading Haken  
Handelssoftware Haken flatex Trader 2.0
MetaTrader4
Telefon Haken  
iPhone App CFD Haken App Store
Android App CFD Haken Google Play

Tagesgeld

  Bestandskunde Neukundenangebot Bedingungen für Neukundenangebot
% Verzinsung kein Angebot kein Angebot

→ Alle Tagesgeldangebote im Vergleich

Flatex

Deutschlands erster Broker mit Flatpricing (alle Trades zum Festpreis) war lange Zeit der Preisführer in der deutschen Onlinebroker Landschaft. Das Angebot ist fokussiert auf Gelegenheits- und Daytrader. Ergänzende Angebote wie Tagesgeld sucht man vergebens. Telefonhandel ist nur außerbörslich möglich und teuer.
Praktisch ist, dass so gut wie alle Wertpapier- und Derivategattungen bei Flatex mit einem Konto gehandelt werden können. Ausnahme sind Futures und Optionen, deren Handel bei Flatex nicht angeboten wird. Seit April 2017 erhebt Flatex Strafzinsen in Höhe von 0,40 % auf Geld, welches auf dem Verrechnungskonto liegt. Aufgrund der stark reduzierten Ordergebühren im Handel mit Premium-Partnern ist Flatex mein Tipp für den Handel mit strukturierten Produkten.

Zum Broker

Flatex: All-in-one