Flatex-Neukunden: 200 € Barprämie und 3,80 € Festpreis für 6 Monate

Bei Flatex handeln Neukunden zum reduzierten Festpreis von 3,80 € pro Trade und erhalten eine Barprämie in Höhe von 200 €.

Flatex-Neukunden, handeln 6 Monate lang zu reduzierten Konditionen. Pro Trade zahlen sie dann nur noch 3,80 € (statt der Standardkonditionen von 5,90 €) zzgl. fremder Spesen. Die reduzierten Ordergebühren gelten für sämtliche inländische Handelsplätze (börslich und außerbörslich).

Für österreichische Neukunden, die bei flatex.at ein Depot eröffnen, gelten die reduzierten Ordergebühren für die Börse Wien und für alle deutschen Börsenplätze (börslich und außerbörslich).

200 € Cashback bei Aktivität
Außerdem erhalten Neukunden eine Barpämie von 200 €, wenn mindestens 20 Trades durchgeführt wurden. Der Neukunde hat 12 Monate Zeit, die für die Prämie geforderten 20 Wertpapiertransaktionen umzusetzen. Nach erreichen der 20 Trades wird die Prämie ausgezahlt. Die Auswertung der Trades erfolgt monatlich.

Wenn man nun kalkuliert, dass man zur Erreichung der Prämie nur 20 Trades für günstige 3,80 € durchführen muss (76 €), ist das ein guter Anreiz, den Handel mit Flatex mal auszuprobieren.

Stärken von Flatex:

Flatex ist sehr gut im ausserbörslichen Direkthandel mit verbrieften Derivaten (Zertifikaten, Optionsscheinen und Aktienanleihen) aufgestellt. Mit 7 Emittenten können deren Produkte zu extrem niedrigen Ordergebühren gehandelt werden. Gut ist auch der Bereich ETF-Sparpläne, hier ist die Sparplanausführung bei über 400 von 932 ETF-Sparplänen kostenlos ohne Einschränkungen.

Hier geht es direkt zur Aktion.

Breaking News:

Flatex hat eine deftige Preiserhöhung für die eigenen Kunden bekannt gegeben. Alle weiteren Infos habe ich hier zusammengefasst.

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.mein Depotvergleich der Top-Broker

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: