flatex nur 7,90 € für Handel in Nordamerika

Bisher hatte der Handel an den nordamerikanischen Auslandsbörsen 19,90 € pauschal gekostet. Nun nimmt flatex die Präsidentschaftswahlen in den USA zum Anlass, die Gebühren für eine Orderausführung auf 7,90 € (zzgl. Börsengebühren) zu senken.

Der Aktionspreis gilt im Aktionszeitraum vom 01. Juni – 30. November 2016. Doch schon jetzt hat flatex angekündigt, die Ordergebühren für Nordamerika dauerhaft zu senken. Ab Dezember wird ein neues Preismodell gelten. Danach soll dann die ausgeführte Order 9,90 € (zzgl. Börsengebühren) kosten. Im Vergleich zu den aktuellen Preisen also eine Preissenkung um 100% !

Bisher war die OnVista Bank Preisführer im Handel mit den USA. Bei der OnVista Bank kostet eine ausgeführte Order an einem Handelsplatz in den USA pauschal 12,50 €.

Hier geht es zu Flatex
Hier geht es zum Festpreis-Depot der OnVista Bank

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: