Trade Republic nun auch mit Web-Trading

Bisher war der Wertpapierhandel mit Trade Republic ausschließlich per Smartphone möglich. Nun hat das Unternehmen den Lunch einer Web-Version bekannt gegeben. Das Web-Trading wird für Bestands-Kunden in den nächsten Tagen schrittweise freigegeben.

Update: erste Eindrücke von dem neuen Webtrading

Für Bestandskunden wird das neue Webtrading schrittweise ausgerollt. Ich bin seit einigen Tagen für das Webtrading freigeschaltet. Hier meine ersten Eindrücke

Der Login zum neuen Webtrading erfolgt durch die Eingabe seiner Mobilfunknummer und der 4-stelligen PIN. Eine zweite PIN wird automatisch über die Smartphone-App generiert, die ebenfalls eingegeben werden muss, bevor das Webtrading aufgerufen werden kann.

Die „Portfolio“ genannte Startseite des Webtradings zeigt einen großen Chart, der die Wertentwicklung des eigenen Depots in Realtime anzeigt. Rechts vom Chart sind die einzelnen Werte des Depots in einer Tabelle abgebildet.

Das Webtrading macht einen sehr aufgeräumten und funktionalen Eindruck. Neben der Portfolio-Startseite gibt es nur noch 2 weitere Top-Level Navigationspunkte, den „Ordermanager“ und die „Einstellungen“.

Jedoch merkt man, dass es sich um die Version 1.0 des Webtradings handeln muss, denn es sind noch einige Baustellen zu beobachten. So zeigt die Wertpapiersuche derzeit nur Aktien und ETF an. Derivate und Krytowährungen werden derzeit noch nicht von der Suche erfasst. Nicht nur, dass diese nicht gesucht werden können, es ist auch im Web noch kein Handel mit Kryptos und Derivaten möglich.

Im Ordermanger werden offene Orders und die eingerichteten Sparpläne angezeigt. Diese lassen sich dort auch löschen oder ändern. Jedoch fehlt bisher die Möglichkeit, sich auch historische Orders anzuschauen. Ebenso sind auch die Wertpapierabrechnungen nicht im Webtrading verfügbar.

Was bereits funktioniert, ist die Orderaufgabe von Aktien- und ETF-Trades. Auch können Sparpläne eingerichtet und verändert werden. Einzahlungen und Auszahlungen können ebenfalls über das Webtrading veranlasst werden, aber wer mit einer Kreditkarte einzahlen möchte, muss ebenfalls zur Smartphone-App greifen.

Trade Republic kann es besser!

Zugegeben, die Smartphone-App von Trade Republic hat definitiv Maßstäbe in der Branche gesetzt. Darüber können Wertpapiere wie Aktien, ETF, Derivate und auch Krypto-Währungen mit wenigen Klicks und einer extrem hohen User-Experience (UX) gehandelt werden. Trotzdem war es gerade für Vieltrader ein erheblicher Nachteil, einen Depotzugang zu haben, der ausschließlich per Smartphone zu bedienen ist. Wer regelmäßig viele Limit-Orderaufträge einstellt, weiß was damit gemeint ist. Auch das Herunterladen von Wertpapierabrechnungen oder Depot- und Steuerunterlagen war unpraktisch, weil man diese Unterlagen in der Regel auf seinem PC haben möchte und nicht ausschließlich auf dem Smartphone.

Nun macht Trade Republic den nächsten Schritt und bietet – wie alle anderen relevanten Broker auch – ein Web-Trading als weitere Alternative zum Smartphone an. Grundsätzlich scheint das eine clevere Strategie gewesen zu sein. Zunächst wurde die junge Smartphone-orientierte Zielgruppe anvisiert und nun dürften auch erfahrenere Trader von dem neuen Angebot angesprochen werden. Auch aus Sicht der IT-Entwicklung hat das Unternehmen alles richtig gemacht, so ist doch „Mobile First“ das Mantra der IT-Unternehmen bei der Entwicklung des Kunden-Frontends. Von daher dürfen wir sicherlich ein sehr ansprechendes und funktionales Webtrading erwarten, wenn es denn für alle Live geschaltet ist.

Trade Republic ist der am schnellsten wachsende Broker in Deutschland und Europa. Im Mai 2021 hatte das Unternehmen bekannt gegeben, die Schallmauer von 1 Mio. Kunden durchbrochen zu haben. Außerhalb von Deutschland ist Trade Republic auch in Österreich und Frankreich aktiv.

Hier geht es direkt zu Trade Republic




Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.mein Depotvergleich der Top-Broker

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: