IPO Siemens Healthineers: bei welchen Brokern kann gezeichnet werden?

Am 15. März ist die Erstnotiz der Siemens Tochter mit dem sperrigen Namen Healthineers vorgesehen. Aktuell läuft die Zeichnungsfrist. Wir haben geschaut, bei welchen Brokern die Neuemission gezeichnet werden kann.

Noch kurz die Infos zur Neuemmission:

  • Siemens Healthineers AG Namens-Aktien o.N.
  • ISIN: DE000SHL1006
  • WKN: SHL100
  • Preisspanne: 26 – 31 €



Comdirect:
Bei der comdirect kann die Neuemission gezeichnet werden. Für den Fall, dass die Aktien zugeteilt werden, werden die Kosten für die Zeichnung wie eine börsliche Standard-Order abgerechnet zur comdirect

Consorsbank:
Auch bei der Consorsbank kann die Aktie gezeichnet werden. Dafür ist der Punkt „Kaufen/Verkaufen“ -> „Zeichnen“ auszuwählen. An der Stelle ist dann die WKN SHL100 einzugeben. Die Mindestanzahl liegt bei 50 Stück. Es kann auch ein Limit definiert werden. Wer seine Chancen auf eine Zuteilung erhöhen möchte, sollte dieses Feld aber frei lassen. Nach Eingabe der TAN ist der Zeichnungsauftrag dann in der Orderübersicht aufgeführt (s. Screenshot). zur Consorsbank

maxblue:
Auch hier ist die Zeichnung der Healtineers Aktie möglich. Vorgehensweise genau wie bei der Consorsbank zu maxblue

S Broker:
Auch beim S Broker ist die Zeichnung möglich. Allerdings erst mit einem Tag Verspätung (seit dem 07.03.2018) zum S Broker

Flatex:
hier ist keine Zeichnung möglich.

ING-DiBa:
hier ist eine Zeichnung möglich. Einfach die Handelsmaske aufrufen und dort die WKN SHL100 und die gewünschte Stückzahl eingeben. Es wird auch ein Limit verlangt, hier macht ggf. 31,00 € Sinn, also das obere Ende der Bookbuilding-Spanne. Ob man die Order auch ohne Limit absenden kann, ist nicht bekannt. Einfach mal ausprobieren.

OnVista Bank:
hier ist keine Zeichnung möglich. Es ist aber möglich, durch Eingabe der WKN die Aktie über Lang & Schwarz im außerbörslichen Direkthandel zu erwerben. Die Briefkurse haben bei meinem Test aber weit oberhalb der Bookbuilding-Spanne gelegen. (s. Screenshot)

Derzeit steht mit der DWS Group noch eine weitere IPO zur Zeichnung an. Hier gibt es alle weiteren Informationen zu diesem IPO.

Update: Zwischenzeitlich ist die Zuteilung der Aktien zu 28,- € erfolgt. Wer eine Zuteilung erhalten hat, kann sich über einen Gewinn von ca. 4% freuen, denn der erste Kurs lag bei 29,10 €.




Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

5 Kommentar zu “IPO Siemens Healthineers: bei welchen Brokern kann gezeichnet werden?”

  1. Tommy
    12. März 2018 at 13:19 #

    Bei ING Diba ist die Zeichnung möglich.

  2. Thomas
    12. März 2018 at 15:19 #

    @Tommy
    Wirklich? Ich hatte dort nachgefragt und die Auskunft war, dass die Aktie dort nicht gezeichnet werden kann.

  3. Thomas
    12. März 2018 at 15:30 #

    ING-DiBa: ich habe nun noch mal telefonisch nachgefragt. Es scheint so zu sein, dass man einen Auftrag über den ganz normalen Börsenhandel mit der WKN SHL100 geben kann. Da die ING keine Konsortialbank ist, bleibt aber abzuwarten, ob es hier viele Zuteilungen geben wird.

  4. freefincal
    12. März 2018 at 20:30 #

    Ich persönlich kann hier die Consorsbank sowie Comdirect empfehlen.

  5. Igel
    18. März 2018 at 21:01 #

    Ich hab die Aktie gezeichnet aber nur 67 stück von 200 bekommen

Kommentieren: