Cortal Consors erweitert Angebot an Fremdwährungskonten

Der Online Broker Cortal Consors hat diese Woche sein Angebot an Fremdwährungskonten ausgeweitet. Bisher standen den Kunden nur drei Fremdwährungskonten zur Auswahl. Nun sind 7 weitere hinzugekommen.

Verzinsung:
Die Fremwährungskonten werden derzeit bei Cortal Consors nicht verzinst. Gerade bei schwankungsfreudigen währungen wie der Türkischen Lira sind bei anderen Brokern mitunter Guthabenzinsen von einem Prozent oder mehr möglich.

Kosten:
Alle Fremdwährungskonten werden von Cortal Consors kostenlos geführt. Allerdings schlägt eine Devisenkonvertierung mit pauschalen 19,95 Euro zu buche. Dies ist vergleichsweise teuer. Hinzu kommt noch eine Marge zwischen Ankauf- und Verkaufskurs.

Einlagensicherung:
Die gesetzliche Einlagensicherung gilt nur für EU-Währungen und bis zu 100.000 Euro. Eine Anlage in Britischem Pfund, Norwegischer und Schwedischer Krone wäre darüber im Gegenwert von bis zu 100.000 Euro abgesichert. Schweizer Franken und US-Dollar aber nicht. Die Einlagensicherung des Bundesverbandes der deutschen Banken, bei der auch Cortal Consors freiwilliges Mitglied ist, greift erst ab Guthaben ab 100.000 Euro.

Hier haben wir einen Fremdwährungskonten-Vergleich der Online Broker in Deutschland für Sie zusammengestellt.

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: