Sharewise – Die Finanzcommunity vorgestellt

Heute möchte ich die Aktiencommunity Sharewise vorstellen. Auf Sharewise tauschen sich mittlerweile über 85.000 Aktien-Anleger aus und geben sich gegenseitig wertvolle Tipps.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Foren wird bei Sharewise zusätzlich festgehalten, welcher Tippgeber in der Vergangenheit mit seiner Prognose richtig lag. Wie geht das? Bei Sharewise wird der Aktienkurs beim Start der Empfehlung festgehalten und die Begründung, warum die Aktie steigen oder fallen sollte. Im Nachhinein wird überprüft, wessen Kauf- oder Verkaufsempfehlungen sich bewahrheitet haben und wer die beste Rendite herausgeholt hat.

Grundsätzlich sehe ich zwei Vorteile in der Nutzung von Sharewise:

Zum einen sehe ich, was die Comunity und Analysten über eine bestimmte Aktie denken. Dazu werden z.B. die Kursziele der Mitglieder als Durchschnittwert angegeben.

Den zweiten Vorteil sehe ich darin, dass man über die folgreichsten Mitglieder und deren Empfehlungen neue Tradingideen finden kann.

Wie geht das? Die treffsichersten Mitglieder kann ich über Ranglisten einsehen. Außerdem werden regelmäßig Wettbewerbe wie z.B. „Catch the monkey“ ausgetragen. Die „Trefferquote“ der besten Sharewise-Mitglieder, liegt bei 70% bis 85%.

Die Sharewise-Community ist kostenlos und bei einer Anmeldung über Cortal Consors sogar noch komplett werbefrei.

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: