Börse Stuttgart mit intelligenten Orderarten

Immer mehr Anleger verlangen bei ihren Wertpapiertransaktionen nach intelligenten Orderarten. Gerade wenn Anleger nicht permanent die Börse verfolgen, bieten Orderarten wie Trailing Stop oder One-Cancels-the-other (OCO) zusätzliche Sicherheit und helfen, die eigene Performance zu verbessern. Beim Trailing Stop wird das Stop-Limit automatisch nachgezogen. Beim OCO können eine Verkaufsorder und ein Stop-Loss gleichzeitig erteilt werden. Anleger sind also in beide Richtungen abgesichert.

Im außerbörslichen Direkthandel sind diese Ordervarianten schon etabliert. Vor ein paar Tagen hat die auf Derivate spezialisierte Börse Stuttgart (Euwax) nachgezogen. Noch bieten jedoch nicht alle Online Broker diese Orderzusätze an. Daher sollten Anleger, die regelmäßig mit Zertifikaten und Optionsscheinen handeln, hier genauer hinschauen. Die ING-Diba hat z.B. zügig reagiert und mit der Einführung der Limittypen eine gute Presse bekommen. Wir zeigen, welche Online Broker die neuen Orderarten beim Handel an der Börse Stuttgart bereits anbieten und welche dies noch planen.

Die Verfügbarkeit der neuen intelligenten Orderarten bei den deutschen Online Brokern

Online-BrokerStop-LimitTrailing StopOCO Order
comdirectgeplantgeplantgeplant
CortalConsorsgeplantgeplantgeplant
DAB-Bankgeplantgeplantgeplant
Flatexgeplantgeplantgeplant
ING-Dibajajaja
Interactive Brokersjajaja
Maxbluenein neinnein
OnVista Bankgeplantgeplantgeplant
Sinojajaja
S-Brokergeplantgeplantgeplant
Targobankneinneinnein
ViTradegeplantgeplantgeplant

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: