Limittypen OCO und Trailing-Stop ab sofort bei der ING-DiBa

Die ING-DiBa hat heute drei attraktive Verbesserungen für Wertpapieranleger an den Start gebracht. Anleger können ab sofort ETF-Sparpläne ab Sparplanraten von 50 Euro abschließen. Zur Einführung verzichtet die ING-DiBa bei allen ETF-Sparplänen bis 1.000 Euro Sparrate bis Ende 2010 komplett auf die Kaufprovision.

Neue Limittypen

Zweitens stellt die ING-DiBa ab heute ihren Wertpapierkunden drei neue interessante Limitarten der Börse Stuttgart zur Verfügung: Dynamisches Stop Loss (Trailing Stop), Kombilimit (OCO – One cancels other) und Stop Limit. Gleichzeitig werden diese Orderarten auch im Direkthandel eingeführt.

Gebührensenkung für Euwax-Orders

Als dritte Verbesserung für die Wertpapierkunden verzichtet die ING-DiBa ab heute für alle Kauf- und Verkaufsorders, die über die Euwax laufen, das Derivatesegment der Börse Stuttgart, auf die bisher dort erhobene Parkettgebühr von 2,50 Euro.

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: