ClickOptions stellt Betrieb ein

ClickOptions, die beliebte Plattform für digitale Optionen stellt ihren Betrieb ein. ClickOptions ist eine Tochter der Société Générale aus Frankreich und hat rund 10.000 Kunden in Deutschland.  Die ClickOptions-Kunden wurden jetzt darüber informiert, dass das Angebot zum 09.04.2010 eingestellt wird.

Viele Nutzer suchen nun nach Alternativen, mit denen die ClickOptions-typischen Tunnels, StayHi und StayLo weiter gehandelt werden können. Wer hier Anbieter kennt, kann diese gerne in die Kommentare posten.

Update 06.04.2010: Vielleicht Anyoption?

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Ein Kommentar zu “ClickOptions stellt Betrieb ein”

  1. Gerhard Lemoch
    2. März 2012 at 20:51 #

    Die Informationspolitik von anyoption ist absolut unilateral: Man sieht die lachenden Gesichter derer, die „richtig“ spekuliert haben. Ich möchte auch die stories der „looser“ sehen. Denn was die einen gewonnen haben, haben die anderen verloren und zusätzlich bleibt ein undurchsichtiger Brocken an anyoption in Zypern hängen. Also bitte alle Karten auf den Tisch!!
    Und: es ist höchste Zeit, dass die Financial Transaction tax kommt.

Kommentieren: