Depotwechsel: bis zu 2.500€ Barprämie bei maxblue

maxblue umgarnt derzeit Kunden mit einer überaus attraktiven Wechselprämie. Die Umschichtung von anderen Depots hin zu maxblue belohnt die Bank mit einer Barprämie in Höhe von 0,5% vom übertragenen Wertpapiervolumen. Es zählen nicht nur Fonds, sondern sämtliche Wertpapiere (Ausnahmen: Belegschaftsaktien und verpfändete Wertpapiere). Los geht es ab 5.000 € Depotvermögen und endet bei 500.000 €. Die Haltedauer der Wertpapiere oder ihres Gegenwertes beträgt 1 Jahr.

Prämienbeispiele:

  • 5.000 € = 25 € Barprämie
  • 10.000 € = 50 € Barprämie
  • 25.000 € = 125 € Barprämie
  • 100.000 € = 500 € Barprämie
  • 250.000 € = 1.250 € Barprämie
  • 500.000 € = 2.500 € Barprämie

Auch andere Onlinebroker werben derzeit intensiv um neuangelegtes Depotvolumen. Folgende Angebote gibt es derzeit im Markt:

  • maxblue: 0,50 % vom übertragenen Depotvolumen. Details siehe oben.
  • OnVista Bank: Neukunden erhalten 100 € Barprämie für ein Fondsvolumen von mindestens 8.000 €. Wenn das alte Depot gleichzeitig geschlossen wird, gibt es weitere 50 € Barprämie. Haltedauer des Fondsvolumens oder des Gegenwertes beträgt 1 Jahr.
  • CortalConsors: Neukunden erhalten 2,00 % p.a. Tagesgeldzinsen für volle 12 Monate ab Depoteröffnung, wenn mindestens 6.000 € Depotvolumen übertragen wird. Es zählen sämtliche Wertpapiere. Wenn das alte Depot zusätzlich geschlossen wird, erhöht sich der Zinssatz auf 3,00 % p.a. Das zu diesem Zinssatz angelegte Tagesgeld ist beschränkt auf maximal 20.000 €. Haltedauer der Wertpapiere oder ihres Gegenwertes beträgt 1 Jahr
  • DAB Bank: Neukunden erhalten 2,50 % p.a. Tagesgeldzinsen für 6 Monate ab Depoteröffnung, wenn mindestens 5.000 € Depotvolumen übertragen wird. Es zählen sämtliche Wertpapiere. Wenn das alte Depot zusätzlich geschlossen wird, erhöht sich der Zinssatz auf 3,50 % p.a. Das zu diesem Zinssatz angelegte Tagesgeld ist beschränkt auf maximal 20.000 €. Haltedauer der Wertpapiere oder ihres Gegenwertes beträgt 1 Jahr
  • Targobank: Neukunden erhalten 2,75 % p.a. Festgeldzinsen für 12 Monate ab Depoteröffnung, wenn mindestens 2.500 € Depotvolumen übertragen wird. Es zählen sämtliche Wertpapiere. Das zu diesem Zinssatz angelegte Festgeld ist beschränkt auf maximal 40.000 €. Allerdings muss das Festgeld mit dem übertragenden Wertpapiervolumen korrespondieren, d.h. nur wer 40.000 € Wertpapiervermögen überträgt, darf auch 40.000 € zu 2,75 % p.a. anlegen. Die Haltedauer der Wertpapiere oder ihres Gegenwertes beträgt 1 Jahr

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: