comdirect: 20 Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Beim Kauf von Investmentfonds sollten Anleger immer den Ausgabeaufschlag im Blick haben. Dieser fällt einmalig an und liegt meist bei rund 5 Prozent der geplanten Anlagesumme. Das kann die Rendite stark schmälern, denn die Kosten für die Gebühr werden von der Anlagesumme abgezogen und nicht investiert. Ein Vergleich mit Angeboten von Direktbanken lohnt sich: Sie bieten viele Fonds ohne oder mit reduziertem Ausgabeaufschlag an. comdirect beispielsweise bietet mindestens 50 Prozent auf den Ausgabeaufschlag bei jedem Fonds. Dauerhaft sogar ganz ohne Ausgabeaufschlag erhältlich sind die FondsDiamanten von comdirect.

Bei den FondsDiamanten handelt es sich um 20 Top-Fonds, die zum Auswahlzeitpunkt unter anderem mit mindestens vier von fünf Morningstar-Sternen bewertet sind. Damit bieten wir ein günstiges Angebot mit langfristigen Renditechancen und unterstützen die unterschiedlichen Anlegertypen bei der Auswahl geeigneter Fonds – ob langfristig, ausgewogen oder renditeorientiert.

sagt Henning Seeler, Fondsexperte bei comdirect. Neuer FondsDiamant ist ab sofort der internationale Aktienfonds Carmignac Emergents (WKN A0DPX3), der in Aktien von Unternehmen investiert, die ihren Sitz in Schwellenländern haben oder einen Großteil ihrer Tätigkeit in diesen Ländern ausüben. Auch die Aktienfonds Baring German Growth (WKN 940132) und Robeco Asia Pacific Equities (WKN 988149) wurden jetzt in die Auswahl aufgenommen.

Zu den 20 Qualitätsfonds von comdirect gehören Aktien-, Renten- und Mischfonds – die Auswahl wird regelmäßig geprüft. Ab einer Summe von 2.000 Euro erhalten comdirect-Kunden zudem die Möglichkeit, geprüfte Anlagevorschläge vom Institut für Vermögensaufbau zu nutzen.

Quelle: comdirect

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: