Zertifikat auf Soziale Netzwerke wie Facebook & Co.

Seit vor einigen Wochen Goldman Sachs den Einstieg bei Facebook bekannt machte, ist das Soziale Netzwerk auch bei Anlegern zum Top-Thema avanciert. Goldman Sachs zahlte 500 Mio. Dollar für ein Prozent an Facebook. Nun haben einige ausgewählte Investoren über Goldman Sachs die Möglichkeit, sich ihrerseits an dem Netzwerk zu beteiligen. Die meisten Anleger schauen aber (noch) in die Röhre und hoffen auf Börsengänge der Internetfirmen. Bei dem amerikanischen Netzwerk LinkedIn könnte das sogar schon bald der Fall sein.

Die französische Bank Société Généralé hat schnell reagiert und dieses Trend-Thema aufgegriffen. Heraus gekommen ist ein Partizipations-Zertifikat, über das Anleger an der Kursentwicklung von bereits börsennotierten Netzwerken bzw. deren Anteilsfirmen partizipieren können. Mit dabei ist zum Beispiel Mail.ru aus Russland. Die Firma ist an Facebook beteiligt und auch an Groupon, einem anderen Hype-Internetunternehmen aus den USA. Aus Deutschland ist das Business-Netzwerk XING auch Bestandteil des Sonix-Zertifikats (Social Networks Index). Die Abbildung zeigt die genaue Zusammensetzung des Zertifikates. Bei kommenden Börsengängen von Social Networks wie LinkedIn, Facebook und anderen werden die Aktien der Unternehmen mit in den Index aufgenommen. Anleger des Zertifikats sollen so an erfolgreichen Netzwerk-IPOs partipzipieren können.

Ich bin sehr gespannt, wie sich der Hype um die sozialen Netzwerke entwickeln wird und werde das Zertifikat beobachten. Was meint Ihr zu den Börsenaussichten der Sozialen Netzwerke?

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: