Carry Trades

Bei Carry Trades nehmen Anleger im Prinzip einen Kredit in einer niedrig verzinsten Währung auf wie z.B. dem japanischen Yen und legen es in anderen Währungen mit einem höheren Zinsniveau wie z.B. dem Dollar wieder an. Lohnen tut sich das, wenn die Trträge aus der Zinsdifferenz nicht durch Wechselkursverluste zwischen den jeweiligen Währungen aufgezehrt werden.