ETF-Sparpläne: An welchen Handelsplätzen und Uhrzeiten führen die Broker aus?

Regelmäßige Ausführungen an schlechten Handelsplätzen kann langfristige ETF-Anleger Geld kosten. In dem Artikel zeigen wir, an welchen Handelsplätzen die Broker ihre Sparpläne ausführen und zu welcher Uhrzeit diese ausgeführt werden.

ETF-Sparpläne sind ein Mega-Trend. Immer mehr Anleger setzen beim langfristigen Vermögensaufbau auf die kostengünstigen Index-Fonds. Die Onlinebroker haben den Trend längst erkannt und ihr Angebot an ETF-Sparplänen an die Wünsche der Kunden angepasst. Zum einen hinsichtlich des Umfangs an ETF-Sparplänen und zum anderen die Preisstruktur für die Ausführung des Sparplans.

Nicht zufriedenstellend ist aber bei einigen Brokern noch die Ausführung der Sparpläne. Wir hatten zuletzt das Beispiel Consorsbank beleuchtet, welche die Sparpläne regelmäßig vorbörslich an der Börse München ausführen lässt. Gerade bei exotischeren Sparplänen kann es hier zu einer ungünstigen Kursstellung kommen. Das es auch anders geht, zeigen wir mit der folgenden Übersicht

OnVista Bank:
Die OnVista Bank führt Sparpläne generell am elektronischen Börsenplatz Xetra aus. Die Ausführung erfolgt in der Eröffnungsauktion.

Flatex:
Flatex führt Sparpläne entweder über die Kapitalanlagegesellschaft (KAG) oder über die Vestima-Plattform von Clearstream aus. Der Ausführungskurs ist dann mit dem von der KAG berechneten Net Asset Value (NAV) identisch.

S Broker:
Der S Broker führt ETF-Sparpläne im Grundsatz über Xetra aus. Einige wenige über die Börse Stuttgart. Die Uhrzeiten der Ausführungen sind uns nicht bekannt.

comdirect:
Die comdirect führt ETFs/ETCs und Aktiensparpläne an Xetra aus. Alle Sparpläne werden um ca. 15:30 Uhr ausgeführt. Damit agiert die comdirect vorbildlich und absolut im Interesse der Kunden! Der Spread für ETFs, welche US-Aktien enthalten (z.B. der beliebte MSCI World) sinkt, wenn auch die entsprechenden Referenzbörsen geöffnet haben. Und in den USA wird ab 15:30 Uhr gehandelt.

Consorsbank:
Wie oben schon erwähnt führt die Consorsbank sämtliche Sparpläne über die Börse München in einem Zeitfenster von 8:00 bis 8:30 Uhr aus. Vorbörslich sind die Kursfeststellungen meist schlechter, da noch wenig Liquidität in den einzelnen Titeln steckt. Außerdem ist die Börse München auch nicht für einen umsatzstarken Handel in ETF bekannt.

ING-DiBa:
Die ING-DiBa führt ETF/ETC und Aktiensparpläne an Xetra aus. Diese werden dann in der Regel im Rahmen der Eröffnungsauktion ausgeführt.

maxblue:
hat auf unsere Anfrage nicht geantwortet. Daher haben wir hier keine Informationen hinsichtlich Handelsplatz und Ausführungszeit.

Fazit:

Die meisten Broker führen Sparpläne an Xetra zur Eröffnungsauktion aus. Nur die comdirect führt die Sparpläne zur optimalen Uhrzeit um 15:30 Uhr aus.
Das Angebot der Consorsbank fällt durch, weil eine vorbörsliche Ausführung an der Börse München nicht im Sinne des Kunden sein kann.

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.Google+

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: