IPO Porsche: bei welchen Brokern kann gezeichnet werden?

Am 29. September ist die Erstnotiz der Porsche AG an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) vorgesehen. Seit Dienstag, 20.09. bis zum 28.09.2022 (11:15 Uhr) läuft die Zeichnungsfrist. Wir haben geschaut, bei welchen Brokern die Neuemission gezeichnet werden kann.

Noch kurz die Infos zur Neuemmission:

  • Dr. Ing. H.C. Porsche AG
  • ISIN: DE000PAG9113
  • WKN: PAG911
  • Anzahl Aktien: 113,875 Mio. Vorzugsaktien
  • Preisspanne: 76,50 – 82,50 €

Comdirect:
Bei der comdirect kann die Neuemission sehr unkompliziert gezeichnet werden. Im Gegensatz zu anderen Brokern beträgt hier die Mindestanzahl lediglich 1 Porsche-Aktie. Für den Fall, dass die Aktien zugeteilt werden, werden die Kosten für die Zeichnung wie eine börsliche Standard-Order abgerechnet zur comdirect

Consorsbank:
Auch bei der Consorsbank kann die Aktie gezeichnet werden. Dafür ist der Punkt „Kaufen/Verkaufen“ -> „Zeichnen“ auszuwählen. An der Stelle ist dann die WKN PAG911 einzugeben. Die Mindestanzahl liegt bei 10 Stück. Es kann auch ein Limit definiert werden. Wer seine Chancen auf eine Zuteilung erhöhen möchte, sollte dieses Feld aber frei lassen. Nach Freigabe durch die Security-App ist der Zeichnungsauftrag dann in der Orderübersicht aufgeführt zur Consorsbank

Smartbroker:
Hier ist eine Zeichnung möglich. Den Punkt „Zeichnen“ finden Sie unterhalb von „Trading“. Zunächst muss in der Maske die zu zeichnende Porsche Aktie gesucht werden. Dies erfolgt entweder über die WKN PAG911 oder die ISIN DE000PAG9113. Die Mindestanzahl liegt bei 10 Stück. Achtung: wer eine kleinere Stückzahl eingibt oder zum Zeitpunkt der Auftragserteilung einen unzureichenden Kontostand hat (10 x 82,50€ = 825€), kann den Zeichnungsauftrag nicht absenden (erhält aber keine Fehlermeldung) zu Smartbroker

Screenshot Smartbroker Zeichnungsmaske

DEGIRO:
Auch bei DEGIRO ist eine Zeichnung der Porsche Aktie möglich. Die flatexDEGIRO beteiligt sich an der Zuteilung der Aktien an institutionelle Anleger.
Sie können Ihren Zeichnungswunsch direkt auf der DEGIRO Handels-Plattform stellen, indem Sie die ISIN „DE000IPOP911“ eingeben. Dann erscheint das Ergebnis „Porsche AG – IPO Subscription“, für das eine normale Limit-Order erstellt wird. Als Auftragsart „unbefristet“ und als Limit-Preis „82,50€“ wählen.

maxblue:
Auch hier ist die Zeichnung der Porsche Aktie möglich. Vorgehensweise genau wie bei der Consorsbank, jedoch liegt hier die Mindestmenge bei lediglich 1 Aktie zu maxblue

S Broker:
Auch beim Sparkassen Broker ist die Zeichnung möglich zum S Broker

ING:
hier ist keine Zeichnung der Porsche AG möglich.

Flatex:
hier ist keine Zeichnung der Porsche AG möglich.

onvista bank:
hier sind grundsätzlich keine Zeichnungen möglich.

Trade Republic:
hier sind grundsätzlich keine Zeichnungen möglich.

Scalable Broker:
hier sind grundsätzlich keine Zeichnungen möglich.



Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.mein Depotvergleich der Top-Broker

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Ein Kommentar zu “IPO Porsche: bei welchen Brokern kann gezeichnet werden?”

  1. Carolin
    20. September 2022 at 22:53 #

    Bei der ING ist KEINE Zeichnung möglich.

Kommentieren: