Smartbroker weiter am wachsen – bereits 45.000 Kunden

Smartbroker wird immer besser. Jetzt ist auch die Orderaufgabe per Quote-Request-Verfahren für den beliebten Handelsplatz Tradegate freigeschaltet.

Smartbroker bietet für den Handel an den elektronischen Handelsplätzen LS Exchange, Ouotrix, gettex sowie nun auch Tradegate das Quote-Request-Verfahren zur Orderaufgabe an. Beim Order-Request-Verfahren wird ein Kurs beim Handelspartner angefragt, der Handelspartner antwortet mit einer Geld/Brief-Quotierung. Innerhalb einer Zeitspanne von wenigen Sekunden kann der Kurs vom Trader angenommen werden oder alternativ lässt er die Quotierung verfallen.

Das Quote-Request-Verfahren zählt zu den beliebtesten Ordertypen überhaupt. Denn bei anderen Ordertypen, kennt man entweder den Kurs nicht, zu dem ausgeführt wird (Marketorder) oder man weiß erst gar nicht, ob die Order überhaupt ausgeführt wird (Limitorder). Bei einer Quote-Request-Order dagegen weiß man sofort, zu welchem Kurs das Geschäft geschlossen wird.

Smartbroker bietet neben dem Quote-Request-Verfahren natürlich auch die ganz normalen Ordertypen Market, Limit, Stop-Limit und auch die sog. „Intelligenten Ordertypen“ wie Trailing Stop und One cancels the other (OCO) an.

Damit bietet der Smartbroker ein sehr gutes Angebot für die allermeisten Tradergruppen an. Hier haben wir einen ausführlichen Erfahrungsbericht zum Smartbroker veröffentlicht.

Diese Tage hat die wallstreet:online capital AG, die hinter dem Angebot steht, bekannt gegeben, dass Smartbroker bereits 45.000 Kunden gewinnen konnte.

Realtime-Orderaufgabe Tradegate Smartbroker

Realtime-Orderaufgabe Tradegate Smartbroker (Klick zum Vergrössern)

Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter

Autor:Thomas

hat früher bei einem Online-Broker gearbeitet. Berichtet hier über Neukundenaktionen, Vor- und Nachteile bestimmter Broker, Konditionsmodelle und Trading-SetUps.mein Depotvergleich der Top-Broker

Beiträge verfolgen: Feed Twitter

Kommentieren: